HD-Kurs - Hüftdysplasie was nun?

Ihr Hund hat die erschütternde Diagnose HD erhalten? Sie möchten Ihrem Hund nun helfen, ein möglichst unbeschwertes Leben zu führen? In diesem Kurs werden in einer kleinen Gruppe gezielte Übungen zum Muskelaufbau der Oberschenkelmuskulatur und langen Sitzbeinmuskulatur vorgestellt und mit Ihrem Hund erarbeitet. Auch werden Ihnen Übungen gezeigt, die die überbeanspruchte Muskulatur des Schultergürtels und des Rückens entspannen.

Die Hüftgelenksdysplasie zählt zu den am häufigsten gestellten Diagnosen und nicht selten fühlen sich die Hundebesitzer mit dieser Diagnose geschockt und alleine gelassen. Dieser Kurs soll Ihnen helfen, die Diagnose und ihre Auswirkungen zu verstehen und Ihnen dabei helfen, aktiv mit Ihrem Hund etwas für seine Gesundheit tun zu können.

Wir treffen uns in einer kleinen Gruppe von max. 6 Teilnehmern an 5 Terminen. Beim 1. Termin erkläre ich Ihnen an einem Skelett was die Diagnose bedeutet und wie sich die HD auf weitere Strukturen des Körpers auswirkt. Ich erkläre Ihnen, warum eine gute Muskulatur so wichtig ist und warum überlastete Strukturen entlastet werden müssen. Natürlich wird es auch eine Fragerunde geben, in der Sie mir gerne Ihre Fragen stellen können. Im Anschluss erarbeiten wir mit den Hunden erste Übungen. Bei den weiteren 4 Terminen arbeiten wir aktiv mit Ihrem Hund. Ich zeige Ihnen verschiedene Übungen, die Sie mit Ihrem Hund machen können, um seine Oberschenkelmuskulatur und lange Sitzbeinmuskulatur zu stärken. Auch zeige ich Übungen, die die überlasteten Strukturen dehnen. Am Ende des Kurses erhalten Sie den Trainingsplan in Printform.

Dieser Kurs ersetzt keine Physiotherapie, manuelle Therapie und evtl. benötigte Schmerztherapie. Sie lernen, unter Aufsicht einer Physiotherapeutin, die gezielte aktive Bewegungstherapie zum Muskelerhalt und -aufbau an Ihrem Hund durchzuführen.

Treffpunkt:



 

 
E-Mail
Anruf