Wann Physiotherapie

Einige Beispiele, bei denen Physiotherapie helfen kann:

  • Hüftdysplasie (HD)
  • Ellbogendysplasie (ED)
  • Patella-Luxation
  • Cauda Equina Compressions Syndrom
  • Spondylosen
  • Arthrose
  • Bandscheibenvorfall
  • Wobbler Syndrom
  • Nach Frakturen
  • Prä- und postoperative Therapiebegleitung
  • Sehnen- und Muskelerkrankungen



Wie können Sie als Tierhalter feststellen, ob Ihr Hund Physiotherapie benötigt? Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit "ja" beantworten, sollten Sie die Vorstellung bei einem Hunde-physiotherapeuten in Erwägung ziehen:

  • Zeigt ihr Hund Bewegungsunlust?
  • Braucht Ihr Hund manchmal länger um die richtige Liegeposition / den richtigen Liegeplatz zu finden?
  • Fällt es Ihrem Hund schwer aufzustehen?
  • Fällt Ihrem Hund das Treppengehen schwer?
  • Verliert Ihr Hund an Muskulatur?
  • Fühlt sich die Muskulatur Ihres Hundes verspannt an?
  • Leckt Ihr Hund öfters an derselben Stelle? Knabbert er sich gar an?
  • Leidet Ihr Hund an einer der oben aufgeführten Erkrankungen






 
E-Mail
Anruf